eiko_icon Silobrand im Strohsilo

Brandeinsatz > Kleinbrand
Zugriffe 827
Einsatzort Details

Wiesenbergbauer
Datum 09.05.2019
Alarmierungszeit 15:30 Uhr
Einsatzbeginn: 15:35 Uhr
Einsatzende 18:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 30 Min.
Alarmierungsart Sirene und Digitaler Pager
Einsatzführer OFK Stv Franz Keil
Einsatzleiter OFK Stv Franz Keil
Mannschaftsstärke 17 Mann
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Seeham
  • TLF- A Seeham
  • KLF Ansfelden
  • Bus Seeham
  • Last Seeham
Polizei
  • Polizeifahrzeug
Rotes Kreuz
  • Rettungswagen
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Um 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr Seeham von der LAWZ Salzburg, welche noch den Großbrand vor wenigen Tagen beim Kollerbauer in den Knochen hat, zu einem Brandverdacht zum Wiesenbergbauer gerufen.

Am Einsatzort eingetroffen stellte sich heraus, dass beim Häckseln von Strohballen in ein Silo, es vermutlich zu einem Glimmbrand gekommen. Die Bauersleute (selbst Feuerwehrmitglieder) bekämpften den Brand bereits mit Gartenschläuchen und konnten diesen somit auch unter Kontrolle halten.

Unter schwerem Atemschutz wurde das Strohsilo von der Feuerwehr ausgeräumt und vorbeugend das komplette Stroh ins freie Transportiert. Dort wurde es befeuchtet und Glutnester abgelöscht.

Dadurch, dass das Strohsilo in einem gemauerten Raum in Stall war und die Besitzer bereits eigene Löschmaßnahmen begannen konnte vermutlich weitaus größerer Schaden verhindert werden.

 

Bei dem Brand wurden keine Tiere oder Menschen verletzt, der Sachschaden dürfte nur gering sein.

Die Feuerwehr Seeham konnte diesen Einsatz um 18:00 Uhr beenden.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder