Brandübungshaus 2020

Auch im heurigen Jahr konnten wir wieder einen Besuch im Brandübungshaus der Landesfeuerwehrschule Salzburg abhalten.


Nach der kurzen Einweisung durch den Trainer, in Personalunion mit unserem OFK, konnten die 10 angereisten Mitglieder auch gleich zur Tat schreiten. Übungsannahme diesesmal: Wohnhaus, Brand im Keller, vermutlich Personen vermisst.

Somit starteten wir außen vom Dachgeschoss ins Brandhaus. Die Atemschutztrupps mussten sich den Weg durch dichten Rauch, die Sicht betrug oft nichteinmal 30cm, durch das Geschoss hin zum Stiegenhaus bahnen um dann einen Stock tiefer zu gelangen, dort wo der "Kellerbrand" wütet.

In jedem Durchgang waren auch mal mehr, mal weniger Übungspuppen zu retten. Alle 3 Trupps konnten zusätzlich zur Menschenrettung auch den Brand erfolgreich bekämpfen und so alle Übungsziele erreichen.

Nach dem die Geräte und das Fahrzeug wieder einsatzbereit waren, konnten wir diesen wirklich interessanten Übungsabend abschließen und die Heimfahrt nach Seeham antreten.